Sonntag, Juni 232024

SG Flensburg-Handewitt demontierte den THW Kiel

SG Flensburg-Handewitt - Handball Bundesliga und EHF European League Saison 2022/2023 - Copyright: SG Flensburg-Handewitt
SG Flensburg-Handewitt – Handball Bundesliga und EHF European League Saison 2022/2023 – Copyright: SG Flensburg-Handewitt

Handball Bundesliga Männer News HBL Topspiel: SG Flensburg-Handewitt vs. THW Kiel.

Die SG Flensburg-Handewitt demontierte in einem wahren historischen Spielrausch den THW Kiel mit 36:23 (17:12) Toren.

THW Kiel - Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2022/2023 - Copyright: THW Kiel
THW Kiel – Handball Bundesliga und EHF Champions League Saison 2022/2023 – Copyright: THW Kiel

18.12.2022SPORT4FINAL Online / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Männer HBL Topspiel:

1. Halbzeit: Eine ausgeglichene Partie mit viel Kampf und noch zu wenig Qualität (Ausnahme beide Torhüter Buric und Landin) in den ersten 10 Minuten. Dank Buric konnte der Gastgeber Mitte der ersten Hälfte mit zwei Treffern in Führung gehen. Der deutsche Rekordmeister agierte mit Fehlern im Angriffsspiel und Flensburg zog auf vier Tore davon (22.). Die Abwehrleistung des Gastgebers machte deutlich den Unterschied aus (25.). Der THW Kiel kam nie so richtig in die Partie rein und der Matchplan zerbrach an der unstrukturierten Offensiv-Leistung. Statistik: Wurfeffizienz 71:60 Prozent. Torhüter 6:3 Paraden (33:15 Prozent). Zeitstrafen 0:2. Technische Fehler 4:7. Beste Torschützen: Jakobsen 6, Golla 3, Gottfridsson 2 – Ekberg 3, Zarabec 3, Reinkind 2.

2. Halbzeit: Kiel startete furios mit einem 3:0-Lauf. Aber Flensburg erkannte die Gefahr und hielt dagegen und vergrößerte wieder den Vorsprung (20:15 – 36.). Kiel versuchte nun mit der 7:6-Überzahl-Taktik im Angriff erfolgreich zu sein. Kiels Trainer Jicha beim 26:18-Rückstand mit der nächsten Auszeit (43.). Rote Karte für Pekeler nach Bein-Foul an Gottfridsson (47.). Kiel wurde von Flensburg vorgeführt und demontiert (30:20 – 51.). Buric 14/34 Paraden (52.). Der THW Kiel war chancenlos und “zerbrach” als Team. Eine historische Niederlage für den deutschen Rekordmeister.

Statistik: 18.12.2022, 14:00 Uhr, 17. Spieltag

SG Flensburg-Handewitt vs. THW Kiel 36:23 (17:12)

Man / Player of the Match: Benjamin Buric (SG Flensburg-Handewitt, 16 Paraden, 41 Prozent)

Spielfilm:  0:1 Landin (2.), 1:1 Jakobsen (2.), 2:1 Gottfridsson (3.), 2:2 Reinkind (4.), 2:3 Ekberg (7. – 7m), 3:3 Rod (8.), 4:3 Hansen (12.), Jakobsen mit 7m übers Tor (12.), 4:4 Ekberg (13. – UNZ), 5:4 Hansen (13. – ÜBZ), 6:4 Jakobsen (14.), 6:5 (15.), 7:5 Mensah (17.), 7:6 Reinkind (18.), 8:6 Golla (18.), 9:6 Rod (19.), 9:7 Zarabec (20.), 10:7 Gottfridsson (20.), 10:8 Ekberg (21. – 7m-Heber), 11:8 Einarsson (22. – TGS), 12:8 Jakobsen (22. – TGS), 13:9 Golla (23.), Auszeit Kiel (23.), 14:10 Jakobsen (24.), Auszeit Flensburg (26.), 15:10 Jakobsen (27. – 7m), 16:10 Jakobsen (28. – 7m – ÜBZ), 16:11 Zarabec (29. – UNZ), 17:11 Golla (29. – ÜBZ), 17:12 Duvnjak (30.), 17:12 (HZ) – 17:13 Reinkind (31, 17:15 Duvnjak (32.), 18:15 Rod (33.), 19:15 Gottfridsson (34.), 20:15 Mensah (36.), 21:16 Reinkind (39.), 22:17 Gottfridsson (39.), 23:17 Golla (40. – leeres Tor), 24:17 Golla (41. – leeres Tor), 24:18 Sagosen (41.), 26:18 Jakobsen (43.), Auszeit Kiel (43.), 26:19 Ekberg (45. – 7m), 27:19 Gottfridsson (45.), Rote Karte für Pekeler nach Bein-Foul an Gottfridsson (47.), 28:19 Jakobsen (47. – 7m – 5/5), 28:20 Reinkind (48. – 5/5), 29:20 Hald (49.), 30:20 Mensah (51.), 31:20 (52.), 32:20 Einarsson (53. – ÜBZ), Auszeit Kiel (53.), 33:21 Golla (55.), 35:22 Möller (57.), 36:23 (EST)         

Beste Torschützen: Jakobsen 8/11, Golla 7/9, Gottfridsson 5/5 – Ekberg 5/5, Reinkind 5/8, Zarabec 3/4, Sagosen 3/7

Wurfeffizienz: 71:53 Prozent

Torhüter: 16:8 Paraden (41:18 Prozent)

Technische Fehler: 8:11

Zeitstrafen: 1:4

Schiedsrichter: Tobias Tönnies und Robert Schulze

SG Flensburg-Handewitt: Buric (16 Paraden) – Golla (7), Hald (1), Kirschberger, Einarsson (2), Mensah (3), Gottfridsson (5), Hansen (2), Jakobsen (8/4), Semper, L. Møller (3), Rød (5)

THW Kiel: N. Landin (8 Paraden), Mrkva (1 Parade, ab 52., bei einem 7m) – Duvnjak (3), Sagosen (3), Reinkind (5), M. Landin (1), Øverby, Wiencek, Ekberg (5/3), Pabst (1), Dahmke, Zarabec (3), Wallinius (2), Bilyk, Pekeler

Zuschauer: 6300 (ausverkauft)

Top-Beiträge:

Kommentar Fußball WM 2022: Deutschland ohne Qualität, Mentalität, Weltklasse

Archiv 2018: Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft: SPORT4FINAL LIVE

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Der fehlende letzte Schritt

Handball WM 2023 Frauen

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft Männer

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

Handball WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Dialog mit meinem Enkel

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Fußball WM 2022 Katar

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Loading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.