Zum Inhalt springen
Startseite » Handball WM 2023 Testspiel: Deutschland vs. Island

Handball WM 2023 Testspiel: Deutschland unterlag Island

Handball EM 2022 EHF EURO - Team Deutschland DHB - Copyright: Sascha Klahn / DHB

Handball EM 2022 EHF EURO – Team Deutschland DHB – Copyright: Sascha Klahn / DHB

Handball WM 2023 Schweden Polen IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft: 1. Testspiel Deutschland vs. Island aus Bremen.

Deutschland verlor das erste Testspiel gegen Island nach 23:17-Führung (41.) noch mit 30:31 (18:14) Toren.

Das DHB-Team verlor nicht nur wegen der personellen Wechsel den Spielfaden, sondern auch technische Fehler und Ineffizienz bei der Wurfausbeute kamen neben der stärkeren isländischen Abwehr hinzu.

Alfred Gislason: „Verschenken eigentlich ein gewonnenes Spiel.“

Frank Zepp - Handball EM 2020 - Tele 2 Arena Stockholm - Foto: Joachim Schütz (http://www.stregspiller.com)

Frank Zepp – Handball EM 2020 – Tele 2 Arena Stockholm – Foto: Joachim Schütz (http://www.stregspiller.com)

SPORT4FINALRedakteur Frank Zepp berichtet live von der Handball Weltmeisterschaft der Männer aus der Tele-2-Arena in Stockholm.

Topfavoriten mit Deutschland. Spielplan. Modus

Schweden mit WM-Kader

Alfred Gislason will zurück in die Weltspitze

Deutschland mit DHB-Aufgebot

Frankreich mit 20er Kader

Dänemark mit 18er Kader

Handball DHB Männer: Axel Kromer „Mittelfristig nach Höherem greifen“

Handball EM 2022: Axel Kromer „Bei Heim-EM als Mitfavorit gelten“

07.01.2023SPORT4FINAL Online / Frank Zepp:

Handball WM 2023 Schweden Polen IHF Weltmeisterschaft

Startformation: Wolff – Groetzki, Golla, Mertens – Häfner (Steinert), Knorr, Weber (Köster) – Innenblock: Golla, Köster

1. Halbzeit: Deutschland agierte in Abwehr und Angriff ein paar Qualitäts-Prozente besser als Island. Zudem kamen einige wohlwollende Pfiffe der deutschen WM-Schiedsrichterinnen zugunsten des DHB-Teams hinzu. Island zeigte im Angriff mehr Ineffizienz (Außen) und besaß Nachteile auf der Torhüterposition. Der doppelte deutsche Abwehr-Angriffs-Wechsel wurde zwar von den Gästen angegriffen, aber das Gislason-Team bestach in Kompaktheit im Deckungsbereich. Eine verdiente 4-Tore-Führung für Deutschland zur Pause.

2. Halbzeit: Island mit 3:0-Lauf und dann schlichen sich die bekannten Fehler im Rückraum und beider Wurfeffizienz ein – Deutschland zog auf 6 Tore davon und bei 23:17 nahm Islands Coach die zweite Auszeit. Gislason begann durchzuwechseln und gab im weiteren Verlauf allen Spielern Einsatzzeiten. Das Spiel wurde zerfahrener und Deutschland drohte, den Spielfaden zu verlieren. Bei 26:25 (53.) nahm Gislason die dritte Auszeit und kehrte zur Stammformation zurück (ohne Außen und Torhüter Wechsel). Aber Wolff kam doch etwas später (56.). Island wurde im Abwehr-Innenblock in den letzten zehn Minuten stärker – Fehlabspiele der deutschen Mannschaft im Angriff. Der zweite DHB-Anzug noch nicht WM-konkurrenzfähig. Deutschland unterlag knapp.

Stimmen (Quelle: ZDF):

Alfred Gislason: „Wir haben sehr gut gedeckt großteils. Im Angriff kamen wir schlecht rein, weil die Chancen nicht genutzt wurden. Dann spielten wir gut. Nach 40 Minuten angefangen zu wechseln. Der erste Anzug sitzt gut, der zweite noch nicht. Dann verwerfen wir einige gute Chancen gegen den Torhüter und verlieren das Spiel. Torhüter: Ganz okay beide. Lag nicht an den Torhütern. Köster: In der Abwehr sehr gut gemacht. Hat Leistung gebracht. Zweikämpfe in der Abwehr mit Golla gewonnen. Angriff: Sehr gut raus gespielte Situationen. Aber später nicht die Tore gemacht. Anfangs-Trio sehr gut gespielt. Knorr hat gut gespielt, aber machte auch viele technische Fehler im Angriff nach 40 Minuten. Das war ziemlich teuer. Verbesserungen im 2. Spiel: Fehler zu minimieren. Verschenken eigentlich ein gewonnenes Spiel.“

Statistik: Testspiel, 07.01.2023, Bremen, 16:15 Uhr:

Deutschland vs. Island 30:31 (18:14)

Spielfilm: 0:1 Palmarsson (2.), 0:2 (3.), 0:3 Kristjansson (4.), 1:3 Weber (5. – ÜBZ), 2:3 Häfner (6. – ÜBZ), 2:4 Magnusson (7. – 7m), 3:4 Knorr (8. – 7m), 4:4 Golla (10.), 5:6 Palmarsson (11.), 6:6 Golla (12.), 7:6 Groetzki (12. – TGS), 7:7 Magnusson (13. – 7m), 8:7 Weber (14.), 9:7 Knorr (15.), 9:8 (15.), 10:8 Groetzki (16.), Auszeit Island (17.), 11:8 Golla (19. – 2.W.), 11:9 Magnusson (20.), 12:9 Köster (20. – UNZ), 12:10 Kristjansson (21. – ÜBZ), 13:10 Knorr (22. – 7m – UNZ), 14:10 Häfner (23.), 14:11 (25. – ÜBZ), 14:12 Elisson (26. – UNZ), Auszeit Deutschland (27.), 15:12 (28.), 15:13 Arnasson (28. – Rückhandwurf mit Rücken zum Tor), 16:13 Kohlbacher (29.), 17:13 Häfner (30.), 18:14 Häfner (30.), 18:14 (HZ) – 18:15 Kristjansson (33.), 18:16 Palmarsson (33.), 18:17 Gislason (34. – TGS), Gustavsson parierte 7m von Knorr (35.), 19:17 Weber (35.), 20:17 Golla (36.), 21:17 Golla (38. – 2.W.), 22:17 Knorr (39. – 7m – ÜBZ), 23:17 Dahmke (41. – ÜBZ), Auszeit Island (41.), Birlehm für Wolff (41.), 23:18 Magnusson (45. – ÜBZ), 23:19 Torhüter Gustavsson (46. – ÜBZ – leeres Tor), 23:20 Elisson (47. – TGS), Auszeit Deutschland (47.), 24:20 Steinert (48.), 24:21 (49.), 25:21 Zerbe (49.), 25:22 (50.), 25:23 (51.), 26:24 Elisson (52. – ÜBZ – leeres Tor), 26:25 (53.), Auszeit Deutschland (53.), 27:25 Steinert (53.), 27:26 (54.), 27:27 Svarasson (55.), 27:28 (55. – TGS), Wolff wieder im Tor (56.), 28:28 Häfner (56.), 29:28 Knorr (56. – TGS), 29:29 (57.), 29:30 (58. – TGS), 29:31 Palmarsson (59.), 30:31 Weber (60. – abgestanden !), Auszeit Island (59:35), Wolff parierte freien Wurf in 60:00, 30:31 (EST) 

Zuschauer: 8.772

WM-Aufgebot der deutschen Handball-Nationalmannschaft:

Tor: Andreas Wolff (VIVE Lomza Kielce/POL), Joel Birlehm (Rhein-Neckar Löwen)

Linksaußen: Lukas Mertens (SC Magdeburg), Rune Dahmke (THW Kiel)

Rückraum links: Paul Drux (Füchse Berlin), Philipp Weber (SC Magdeburg), Julian Köster (VfL Gummersbach)

Rückraum Mitte: Juri Knorr (Rhein-Neckar Löwen), Luca Witzke (SC DHfK Leipzig), Simon Ernst (SC DHfK Leipzig)

Rückraum rechts: Kai Häfner (MT Melsungen), Djibril M’Bengue (Bergischer HC), Christoph Steinert (HC Erlangen)

Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Lukas Zerbe (TBV Lemgo Lippe)

Kreis: Johannes Golla (SG Flensburg-Handewitt), Jannik Kohlbacher (Rhein-Neckar Löwen), Tim Zechel (HC Erlangen)

Top-Beiträge:

TIME WM Spielplan

TIME WM Top-Favoriten

TIME WM 2023 Seite

Top-Favoriten mit Deutschland und Modus sowie Spielplan

Alfred Gislason – Zurück an die Weltspitze

Spielplan Handball WM 2023 Männer

Handball WM 2023 Männer

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft Männer

Argentinien neuer Fußball-Weltmeister 2022

Kommentar Fußball WM 2022: Deutschland ohne Qualität, Mentalität, Weltklasse

Archiv 2018: Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

WM 2023 IHF Weltmeisterschaft: SPORT4FINAL LIVE

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Der fehlende letzte Schritt

Handball WM 2023 Frauen

WM 2023 IHF Weltmeisterschaft Männer

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

Dialog mit meinem Enkel

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

SPORT4 – SPORT4FINAL

SPORT4FINAL Gruppe

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Sport Aktuell

ZEPPI

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Sport Tops

 617 total views,  5 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert