Fußball WM 2022: Kroatien schlug Brasilien nach Elfmeterschießen

Fußball WM 2022 Katar Ball - Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-gras-fu%c3%9fball-football-sport-488717/ - Lizenz: Pixabay Licence. Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay.
Fußball WM 2022 Katar Ball – Copyright: https://pixabay.com/de/photos/ball-gras-fu%c3%9fball-football-sport-488717/ – Lizenz: Pixabay Licence. Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay.

Fußball WM 2022 Katar – FIFA Fußball Weltmeisterschaft Qatar.

Fußball WM 2022 Katar, FIFA World Cup, Viertelfinale: Kroatien vs. Brasilien.

Die Comeback-Mannschaft der Fußball Weltmeisterschaft 2018, Vize-Weltmeister Kroatien, erreichte durch einen 5:3-Erfolg nach Elfmeterschießen über Rekord-Weltmeister Brasilien (4:2) das Halbfinale der FIFA Weltmeisterschaft.

Wie schon im Achtelfinale gegen Japan avancierte Torhüter Livakovic zum „Man of the Match“. Kroatien trifft im Semifinale auf den Sieger der Begegnung Niederlande gegen Argentinien.

Kommentar Fußball WM 2022: Deutschland ohne Qualität, Mentalität, Weltklasse

Archiv 2018: Joachim Löw und Oliver Bierhoff – Alles hat seine Zeit

Beiträge:

Hansi Flick bleibt DFB Bundestrainer

Oliver Bierhoff und DFB mit Vertragsauflösung

Spielplan vom Achtelfinale bis Finale

Debakel: Deutschland nach Vorrunde ausgeschieden

Spanien mit Remis gegen Deutschland

Deutschland unterlag Japan nach schwacher Leistung

Favoriten und Erwartungen an DFB-Elf

Fußball WM 2022: Modus und Spielplan FIFA Weltmeisterschaft

Fußball WM 2022 Katar: KI-System für Spielertracking

Deutschland Kader für Weltmeisterschaft

Fußball WM 2022 Katar: DFB Prämien im Vergleich

Spielplan der FIFA Fußball Weltmeisterschaft

Fußball EM 2022 Finale Wembley: England Champion nach Extra Time

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Fußball WM 2022 Katar

Fußball Deutschland

DFB-Elf

13.12.2022SPORT4FINAL Online / Frank Zepp: 

Fußball WM 2022 Katar Qatar FIFA Fußball Weltmeisterschaft: Viertelfinale

1. Halbzeit:  Ausgeglichenes Spiel in den ersten fünf Minuten. Keine Torchancen bis zur 10. Minute. Ein Match zwischen den Strafräumen (15.) ohne Leistungsunterschiede. Erster Torschuss durch Neymar (21.). Brasilien mit mehr Ballbesitz, aber Kroatien ließ bislang den Rekord-Weltmeister nicht ins Kombinieren kommen (25.). Perisic mit Schuss weit übers Tor (30.). Kein hohes Spieltempo – mehr Abtasten ohne gefährliche Aktionen (33.). Kroatien verengte gut die Räume und Brasilien kam nicht zum „Spielen“ (37.) Match-Performance gering. Phasenweise „Stand-Fußball“ (40.). Ein schwacher Neymar-Freistoß aus 17 Metern linkes Strafraumeck (42.). Eine enttäuschende Hälfte beider Teams – vor allem aber aus brasilianischer Sicht !

2. Halbzeit: Beide Mannschaften kamen mit mehr Schwung und Engagement aus den Kabinen. Brasilien besaß die erste echte Tor- und Führungschance des Spiels, aber der mit Steilpass freigespielte Neymar konnte aus 6 Metern frei vor Livakovic den kroatischen Keeper nicht überwinden (55.), weil dieser den Winkel verkürzte. Brasilien erhöhte den Druck und Paqueta mit der nächsten guten Chance (66.), aber wiederum rettete Livakovic in höchster Not. Team Kroatien agierte zunehmend aus der Konterstellung, weil es von Brasilien oftmals in die eigene Hälfte gedrängt wurde (75.). Der Rekord-Weltmeister war weiter im Vorwärtsgang und in der zweiten Hälfte auch die bessere Mannschaft. Kroatien nach der Pause ohne richtige Torgefahr (88.). Nachspielzeit 4 Minuten. Die Entscheidung ging in die Verlängerung.

Verlängerung: Brasilien weiterhin mit Matchzugriff und zwei Halbchancen. Dann aber Kroatien das erste Mal richtig gut heraus gespielt im brasilianischen Strafraum und Brozovic vergab aus 15 Metern die Führungschance (102.). Brasilien kombinierte sich durch die kroatische Deckung, der finale Pass in den Strafraum kam von Paqueta auf Neymar und dieser vollendete aus dem Torraum, nachdem er auch noch Torhüter Livakovic umkurvte (105.+1). Nun ging Kroatien in die vollständige Offensive für die letzten 15 Minuten. Über Modric, Vlasic kam der Ball zu Petkovic in den Strafraum und er vollendete mit einem 14-Meter-Schuss in die rechte Torhüterecke zum 1:1-Ausgleich (117.). Der Vize-Weltmeister Kroatien, die Comeback-Mannschaft der letzten Weltmeisterschaft, schlug zurück. Livakovic mit Parade in der 121. Minute und es ging ins Elfmeterschießen um den Einzug ins Halbfinale.

Elfmeterschießen:  1:0 Vlasic, 1:0 Rodrygo – Livakovic hielt, 2:0 Majer, 2:1 Casemiro, 3:1 Modric, 3:2 Pedro, 4:2 Orsic, 4:2 Marquinhos Pfosten   

Statistik, VIERTELFINALE, 09.12.2022, 16:00 Uhr, Doha, Education City Stadium:

Kroatien vs. Brasilien 5:3 n.E. (0:0, 0:0, 0:1, 1:1)

Man / Player of the Match: Dominik Livakovic (Kroatien)

Tore: 1:0 Neymar (105.+1), 1:1 Petkovic (117.) 

Schiedsrichter: Michael Oliver (England)

Top-Beiträge:

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft: SPORT4FINAL LIVE

Handball Deutschland: Ranking bei Olympia, Handball WM, EHF EURO

Der fehlende letzte Schritt

Handball WM 2023 Frauen

Handball WM 2023 IHF Weltmeisterschaft Männer

Handball EM 2022 EHF EURO Frauen

SC Magdeburg mit sensationeller WM-Titelverteidigung und Performance

SPORT4 – SPORT4FINAL

SPORT4FINAL Gruppe

Handball WM 2023 Männer: Auslosung Vorrunde. Modus. Spielplan

SC Magdeburg mit 13. Meister-Titel in Deutschland

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

SPORT4FINAL Best of

Alfred Gislason und der steinige Weg des Umbruchs

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball WM 2021 Frauen: Versus Monokultur – Die Gunst der Stunde nutzen

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Handball Deutschland: Anspruch und Wirklichkeit. Das DHB-Dilemma

Olympia Tokio 2020 Handball: Gescheiterte DHB-Mission. Stagnation unter Alfred Gislason

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Handball EM 2022 EHF EURO: Axel Kromer „Auf sehr gutem Weg“

Handball WM: Deutschland fehlten Qualität und Weltklasse-Performance

Alfred Gislason – Bundestrainer für erfolgreichen Neuaufbau ?

Handball EM 2022: Deutschlands Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität super. Sportlich zweitklassig

Alfred Gislason – DHB Bundestrainer für den Neuaufbau ?

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland weit von Weltspitze entfernt

Handball WM 2023: Spielplan der IHF Weltmeisterschaft

Handball WM 2023 Männer Polen Schweden

Handball EHF EURO 2022 Frauen

SPORT4FINAL Online SPORT

SPORT4FINAL Online Politik

SPORT4FINAL Online Geschichte

Fußball WM 2022 Katar

Handball EM 2024 EHF EURO Deutschland

Sport Tops

Loading

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.